Groupware

Ursprunglich wurde Groupware als eine stark anpassbare Software charakterisiert, die nicht nur ein gemeinsames Arbeiten sondern auch ein Gewahrsein über die Kollegen und deren Aktivitäten unterstützt. Spätere Definitionen haben diese umfassende Sicht pragmatisch aber verständlicher eingeschränkt, auf ein E-Mail- und Kommunikationssystem, das folgende grundlegende Inhalte bereitstellt: Adressen und Kontakte, Aufgaben, E-Mail, gemeinsame Folder, Kalender sowie Notizen.